Vision and Mission

http://cheapdiazepamonline.com http://tadalafiltablets.net http://xanaxonlinebuy.com

Deutsch Weiter Unten

The Lutheran Church and Pilgrim Center at Bethany Beyond Jordan is part of the ELCJHL witness in Jordan and the Holy Land. It is an affirmative response by the ELCJHL to the offer by the Jordanian King to give Christians a central role in the future of the Middle East.

With its roots in the Lutheran tradition, it is a pilgrim place founded on the meaning of baptism which is one of the fundamental tenets of Lutheran theology. We also strive to educate pilgrims on Arab and Middle East Christian contextual theology. Bethany Beyond Jordan is central to the concept of Christian Pilgrimage in the Holy Lands and seen as one of the three most important places of the life of Jesus: His birth in Bethlehem, his baptism in Jordan and his crucifixion and resurrection in Jerusalem.

The pilgrim center will be a place of meditation and study, of listening and learning. The focus will be on the spiritual, historical, political and ecological aspects of the place.

Worship will play a central role with visitors encouraged to renew their baptismal vows. Retreats, baptisms, talks, seminars and pilgrim walks will be organized at the center. Pilgrims and visitors will be able to listen to and talk with local and international lecturers.

The center will be open to all churches and believers. It will be a place of fellowship and dialogue. The center will contribute to the ecumenical life with the other churches at the site.

The center will network with other pilgrim places, locally in Jordan, like Mount Nebo, Madaba and the Holy Land as well as internationally, with partner churches to the ELCJHL and other churches and pilgrim organizations.

Local Christians, Jordanians and Palestinians with a special emphasis on youth, will be encouraged to take part in the life at the center.

The center aims to develop an environmentally friendly policy. The center will have a small restaurant for visitors and sell fair trade locally produced souvenirs.

Vision und Auftrag

Die Lutherische Kirche in Bethany am Jordan (Bethany beyond the Jordan) ist Teil der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und dem Heiligen Land (ELCJHL). Die Errichtung dieser Kirche ist eine zustimmende Antwort der ELCJHL auf das Angebot des jordanischen Königs, den Christen eine zentrale Rolle im Nahen Osten in der Zukunft einzuräumen. 

Mit seinen Wurzeln in der Lutherischen Tradition ist dies ein Ort, an dem die Bedeutung der Taufe im Mittelpunkt steht, die eines der fundamentalen Grundlagen Lutherischer Theologie ist. Wir bemühen uns auch, den Gästen arabische und nahöstliche kontextuelle Theologie zuvermitteln. Bethany Beyond Jordan spielt eine zentrale Rolle im Konzept des christlichen Pilgerns im Heiligen Land. Dieser Ort gehört zu den drei bedeutsamsten Stätten im Leben Jesu: Seine Geburt in Bethlehem, seine Taufe am Jordan und seine Kreuzigung und 

Bethany beyond Jordan ist ein Ort für einen spirituellen Pilgerweg, der im Leben der Christen mit der Taufe beginnt. Auf diesem Pilgerweg spielen Andachten und Meditationen eine zentrale Rolle und Besucher können am Jordan sich ihrer eigenen Taufe erinnern und vergewissern.

Bethany beyond Jordan ist ein Ort der Einkehr und des Studiums, des Hörens und Lernens. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf den spirituellen, historischen, politischen und ökologischen Aspekten dieser Gegend. 

Andachten spielen eine zentrale Rolle, in denen Besucher ermutigt werden, sich ihrer Taufe zu erinnern. Einkehrtage, Tauffeiern, Tauferinnerungen, Seminare und Pilgerwanderungenwerden durch das Pilgerzentrum organisiert. Pilger und Besucher können lokalen und internationalen Vortragenden zuhören und ins Gespräch kommen

Das Zentrum ist für alle christlichen Kirchen und Gläubige offen als Ort für Gemeinschaft und Dialog. Es beteiligt sich am ökumenischen Leben mit den anderen Kirchen, die hier an der taufstelle Jesu entstanden sind bzw. entstehen.

Das Zentrum will  mit anderen Pilgerorten, sowohl in Jordanien (wie der Mount Nebo oderMadaba) und genauso im Heiligen Land wie auch international mit Partnerkirchen derELCJHL und anderen Kirchen und Pilgerorganisationen zusammenarbeiten.

Christen von vor Ort, Jordanier und Palästinenser, mit besonderem Augenmerk auf die Jugend werden ermutigt, sich am Leben des Pilgerzentrums zu beteiligen.

Das Zentrum hat als Ziel, eine Umwelt freundliche Arbeitsweise zu entwickeln. Von einerRehabilitationseinrichtung in der Nähe fair hergestellte Souvenirs werden zum Verkauf angeboten.